Sie sind hier: Startseite / Kinder unter 3 / Raumgestaltung

Raumgestaltung

 

Im Erdgeschoss stehen den Krippenkindern, den Scheinriesen, folgende Räume und Möglichkeiten zur Verfügung:

Der Gruppenraum mit:

·       einem Podest mit verschiedenen Untergründen zum Bewegen und als Anregung für die Sinne

·       einer Puppenecke zum Rollenspiel

·       einem Sofa zum Ruhen uns Vorlesen

·       eine Bällebad und ein Korkbad für den Körper- und Tastsinn

·       Bücherregal

·       Sitzsack

·       Holzspielhäuschen

Der Baumraum mit:

·       Schaumstoffelementen und Sitzkissen, auch hier wird mittags geruht oder geschlafen

·       diversem Material zum Bauen und Konstruieren

·       Platz zum Laufen, Bewegen und Toben

Der Schlafraum mit:

·       Kinderbetten und -körbchen in einer reizarmen Umgebung für die Schlaf- und Ruhebedürfnisse der Kinder

·       Eigenes Bettzeug, Schlafanzug und eigenes Kuscheltier, damit die Kinder sich wohl und geborgen fühlen können

·       CD Player

·       Wickeltisch

·       Waschbecken

Der Eß- und Kreativraum mit:

·       Tischen und Stühlen zum Essen

·       Einer Staffelei, diversen Pinseln und Malutensilien für künstlerische Arbeit

·       Vielfältigem Kreativmaterial zum kreativen Gestalten

Das Badezimmer mit:

·       Kleinen Toiletten und Töpfchen für die kleinen Kinder

·       Einen selbst zu erkletternden Wickeltisch mit den persönlichen Wickelzubehör der Kinder

·       Wasserspielmaterial

Der Flur mit:

·       Spielraum für Bewegung zum Laufen

·       einem Spiegel für die eigene Körperwahrnehmung

·       Eine Vorrichtung für die individuelle Elternpost

·       Ein genähter Wandbehang mit dem „Törchen“ der Kinder.

·       Spielbereiche für die Kinder, z.B. einen Autospielteppich, eine Murmelbahn, und motorisch-visuelle Spiele an der Wand

Im 1. Obergeschoß stehen den Elementarkindern, der Wilden 13 folgende Räume und Möglichkeiten zur Verfügung:

Ein Bauraum mit:

·       Holzbausteinen, Holzeisenbahn, Duplosteinen, zum Bauen und Konstruieren und auch eine Kugelbahn für erste mathematische Grunderfahrungen

·       Einem Globus und einer Weltkarte für erste naturwissenschaftliche und geographische Erfahrungen

·       Tieren, Legofiguren, Autos, Eisenbahn für diverse Arten von Rollenspielen rund um biologische und technische Themen

Ein großer Bewegungsraum mit:

·       Viel Platz für freie Bewegung im Raum

·       Große Bauelementen, Podeste, großräumliches Bauen und Gestalten

·       Hüpfsäcke, Hüpfbälle, Rollbretter, Reifen, Balancesteine und Balancebretter für Balance und Körperkoordination und Bewegungssteuerung

·       Verschiedenes Bewegungsmaterial, wie z.B. Bälle, Seile, Tücher, und Sandsäckchen für Fang- und Werfspiele für die Auge-Hand-Koordination

·       Auch hier werden mit den Materialen und Bauelemente großräumige Rollenspiele inszeniert, z.B. Piraten auf See

Ein Kuschelraum mit:

·       Verkleidungen, einer Kinderküche, Puppen, einer Frisierkommode zum Rollenspielen

·       Ein Sofa und eine Sitzmatte, dunkle Gardinen, Dämmerlicht, Lichterketten, Musikgerät für Entspannung und Ruhe

·       Bücher zum Anschauen und Vorlesen

Ein Spiele- und Kreativraum mit:

·       Frei zugängliches Materialien zum kreativ Gestalten, zum Malen, Kneten, Schneiden, Kleben usw.

·       Diverse Tischspiele, wie z.B. Puzzles, Memorie, Würfelspiele, Farbspiele, karten- und Steckspiel für Konzentration, Kooperation, Regelbewusstsein und Feinmotorik

Die Küche, der Essraum mit:

·       einer Küchenzeile und Tischen, in denen die Mahlzeiten eingenommen werden

·       hier findet das freie Frühstück statt und es wird Mittag gegessen

Durch die Küchentür ist ein direkter Zugang zum Garten möglich, der auch als Notausgang genutzt wird.

Der Flur mit:

·       viel Platz für Bewegung und der Möglichkeit im Kreis zu laufen

·       einer Sinneswand zum Tasten und Fühlen

·       einem Autoteppich für technische Rollenspiele

·       einer Kreidetafel für großflächiges Malen und Zeichnen

·       den Eigentumsfächern der Kinder

Das Badezimmer mit:

·       Toiletten und Waschbecken in Kinderhöhe, in dem sie lernen selbständig in Bezug auf ihre Köperhygiene zu werden, beim Toilettengang, beim Händewaschen und Zähneputzen

·       Wasserspielmaterial für naturwissenschaftliche Experimente mit Wasser

Im 2. Obergeschoß befinden sich:

Der Mehrzweckraum ist

·       Die Lernwerkstatt, hier können die Kinder mit verschiedenem Lernmaterial arbeiten:

-        z.B. mit Montessorimaterial, für mathematische Grunderfahrungen, es gibt Musikinstrumente, ein Weltkarte, diverse Spiele für die älteren Kinder und ein Sofa z.B. zum Bücher anschauen

-        hier ist „das Haus der Kleinen Forscher“ für naturwissenschaftliche Erfahrungen

-        hier findet das „Early Englisch“ - Angebot statt

-        die Vorschulkindergruppe trifft sich regelmäßig in der Lernwerkstatt und kann die Lernangebote der Vorbereiteten Umgebung eigenständig nutzen